Wundervolle Einblicke in das Schigebiet Sölden!
           

Allgemein

Wintersportlern ist Sölden in Tirol ganz sicher ein Begriff. Der belebte Ort auf 1377 Metern Höhe zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Ski- und Snowboardzentren Europas und liegt inmitten des Innerötztals in Österreich. Etliche Gletscher, Gipfel und Bergketten umgeben Sölden und dessen Ortsteile Hochsölden, Gurgl, Zwieselstein und Vent.

Traumhafte Gegenden mit Schneegarantie von durchschnittlich November bis Mai sind herausragende Pluspunkte, die für einen Skiurlaub in Sölden sprechen. Inmitten einer atemberaubenden Gletscher- und Alpenkulisse findet der passionierte Skifahrer in Sölden ein fantastisches Skigebiet mit modernen Liftanlagen und vielen Langlaufloipen vor.

  • Rettenbach von Giggijoch
  • Tiefenbachsteg

Fakten zum Skigebiet

  • 33 großteils hochmoderne Liftanlagen - 68.000 Personen/h
  • Schneegarantie von Oktober bis Mai
  • Skigebiet zwischen 1.350 - 3.340 m
  • 146 Pistenkilometer
  • 33 Skihütten im Skigebiet
  • Verbindung Winter- und Gletscherskigebiete
  • 2 Gletscherskigebiete (Rettenbach und Tiefenbach)
  • Längste Skiabfahrt mit rund 15 km und 2.000 Höhenunterschied
  • Aussichtsplattform Gaislachkogl
  • Gaislachkoglbahn

BIG3 im Skigebiet Sölden

3 Dreitausender mit modernsten Anlagen erschlossen 

  • Gaislachkogl (3.058m) mit großer Aussichtsplattform
  • Tiefenbachkogl (3.250m) mit Felssteg 25 m freitragend - 60m Höhe - Blick auf die Wildspitze (3.776m )
  • Schwarze Schneide (3.340m) mit Naturplattform - 360° Rundblick bis in die Dolomiten (über 110 km Entfernung)
  • Snowboarder - Almdudler Snowpark Sölden
  • Gletscherexpress

Abseits der Pisten

Natürlich laden auch traumhafte, perfekt geräumte und gut beschilderte Winterwanderwege zu ausgiebigen Schneeschuh- oder Wandertouren ein. Zwischendurch gönnen Sie sich einen landestypischen Snack in einer der einsam gelegenen Skihütten und lassen sich die kräftige Sonne im Skiurlaub ins Gesicht scheinen. Auch beim Langlauf oder Eislaufen scheint der stressige Alltag in weite Ferne zu rücken.